Friday, February 28, 2014

Photography and pixel-peeping - Having fun with Canon FD lenses on the A7 versus 5N-Kit / Spass mit Canon FD-Objektiven an der A7, versus 5N mit Kit

The pictures shown below are only for illustration and are too small, to evaluate for real, click on the links in the text sections to download!
Enjoying the better weather, in Germany there has been no real winter this year, and now at the end of February spring feels near - two months early. I really hope that winter does not come back, because that would impact harvest.

It is fun shooting the new University of Ulm, a modern entirely wooden building, constructed at the end of the 80s. The colors of the paint have lasted surprisingly well.

Since this building also offers a finely detailed wide, straight surface, it also offers itself for lens tests :-)
Different FOV (click on link in text above for full size) 
 

So I packed my tripod, the Sony A7 with my Canon FD lenses FDn24/2.8, FDn28/2.8 and FDn35/2.8 as well as my aging Sony NEX 5N with the lowly kit lens SEL1855 for a reality check. For the pixel peepers among us, there is a series of left upper edge and center crops to evaluate the performance of those lenses for landscape photography and the importance of well chosen aperture!
Left upper edge and center crops (click on link in text above for full size) 


Lastly, there is also a compilation of the best shots at f5.6 of each lens processed in Adobe Camera Raw to compare.

As a brief summary, the FD 24 performs very well already at f5.6, the FD28 need >f8 for good corners, the FD35 is great and the SEL1855 is well corrected within ACR. ALL FD lenses need CA correction, which is a simple click in ACR, but means that landscape & OOC JPG files don't work well.
What is your impression of the different lenses?

------------------- --------------------- --------------------------

Ich geniesse das schönere Wetter, hier fiel der Winter bisher aus, und nun am Ende des Februars fühlt man den Frühling nahen, zwei Monate zu früh. Ich hoffe wirklich, dass der Winter sich nicht zurückmeldet, denn das würde zum Beispiel die Apfelernte stark treffen.

Es macht Spaß, die neue Universität von Ulm zu fotografieren. Ein modernes gänzlich aus Holz gebautes Gebäude aus den späten 80ern. Die Farben des Anstrichs haben überraschend gut gehalten.

Da dieses Gebäude auch eine detaillierte, breite und gerade Oberfläche hat, bietet es sich auch als Objekt für Objektiv-Vergleiche an :-).

Also habe ich mein Stativ, die Sony A7 mit meinen Canon FD Objektiven FD24/2.8, FD28/2.8, FD35/2.8 und auch meine alternde Sony NEX 5N mit dem schlichten Kitzoom SEL1855 zum Realitätscheck eingepackt.

Für die Pixelpeeper unter uns gibt es weiter unten eine Serie von Crops aus der linken oberen Bildecke und der Bildmitte um die Tauglichkeit dieser Objektiv für die Landschaftsfotografie bewerten zu können und die Bedeutung der besten Blende zu erkennen.

Ausserdem gibt es einen Vergleich der besten Bilder bei f5.6, diesmal mit Adobe Camera RAW entwickelt.

Kurze Zusammenfassung: FD24 ist bereits ab f5.6 sehr gut, FD28 braucht Blende 8 aufwärts für gute Ecken, das FD35 ist gänzlich problemlos und das SEL1855 wird gut korrigiert in ACR. ALLE FD-Objektive brauchen CA-Korrektur, was in ACR einen einfachen Klick erfordert, aber bedeutet dass Landschaftsfotografie und OOC JPG-Dateien nicht Hand in Hand gehen.

Was ist dein Eindruck zu diesen Bildern?

Test scene. To compare different FOV, or check edges or corners, click on the links in the text above and DOWNLOAD and VIEW locally!


1 comment:

  1. Schade, die Links zum GoogleDrive zeigen aufm iPad nichts an. Eine direkte Einbindung der Fotos im Artikel wäre schön :) oder steht dem bei Blogspot technisch etwas entgegen (Uploadlimit o.ä.)?

    ReplyDelete