Saturday, May 24, 2014

Tipp: DIY - Lens hood for the SEL1650PZ / Selbsthilfe - Sonnenblende für das SEL1650PZ

SEL1650 with lens hood from the SEL1855 and filter stepup ring
 

The SEL1650PZ is supplied without a lens hood. There is none to order either. Since the lens is sensitive to flare here an easy and effective improvement. The lens uses a 40.5 mm filter thread.

Step one: get a filter ring adapter from 40.5 to 49mm
Step two: tape a small strip of black enforced linen tape (e.g. Tesa Extra Power Gewebeband) onto the outside of the filter ring.
Step three: Take the lens hood of the SEL1855 and press it onto the filter ring adapter.
Step 4: Screw it onto your 1650 lens till it gets somewhat tight.
Step 5: Mark topmost part of the ring (best from front) with a pen
Step 6: Unscrew, take off hood and then align red dot of the lens hood ("SONY", indicating top position) with mark on the adapter, then press hood again onto the adapter in that position.

Finished. You can now use the lens hood of the SEL1855 as a screw-on lens hood for the SEl1650PZ.
This hood does not shade the corners even at 16mm in my experience and sticks quite well onto the ring with this modification. While it is not perfect, it certainly improves flaring. If you don't own 1855, the hood can be sourced in the web for 5-7 $.
As alternative, you can instead get an adapter from 40.5 to 52 and use one of the cheap screw-one lens hoods. However, the difficulty is with those to get one that doesn't vignette.
 ----
 Das SEl1650PZ Objektiv wird ohne Sonnenblende geliefert und es gibt auch keine als Extra, obwohl dieses Objektiv etwas emfindlich für Flare ist, z.B. wenn ausserhalb des Bildes eine Lichtquelle wie ein Fenster ist.

Deshalb hier ein Tipp, wie mit minimalen Kosten eine passende Blende gemacht werden kann.
1. Filteradapterring kaufen von 40,5 auf 49mm
2. Einen schmalen Streifen schwarzes Gewebeband auf die Aussenseite des Rings klebe, z.B. Tesa Extra Power Gewebeband.
3. Die Sonnenblende eines SEL1855 auf den Ring drücken .
4. Das ganze auf das SEl1650 aufschrauben bis es einigermassen fest sitzt.
5. Die oberste Position am Ring mit einem Marker markieren, am besten von vorne.
6. Abschrauben, Sonnenblende abnehmen, die markierte Stelle an die gleiche Position bringen wie den roten Punkt auf der Sonnenblende (an der "SONY" Stelle) und dann die Sonnenblende wieder so auf den Ring aufdrücken.

Fertig. Damit hat man eine Anschraubsonnenblende für das SEL1650PZ, die nicht in den Ecken abschattet, aber Flares einigermassen reduziert. Falls man das SEL1855 nicht als Organspender rumliegen hat, Ersatzblenden für dieses Objektiv gibt es im Web für 5-7 €.

Das hört sich vielleicht nach wackeliger Frickelbastellösung an, ist aber im Gegenteil seit Monaten bombenfest!

Alternativ kann man auch einen Adapter von 40.5 auf 52mm und eine entsprechende Aufschraubsonnenblende kaufen. Die Schwierigkeit hierbei ist eine zu finden, welche bei 16mm keine Abschattung verursacht.



Sonnenblende fürs SEL1855: _________ Oder Schraublösung:




2 comments:

  1. Es gibt für das 1650 recht kleine Aufschraubsonnenblenden in Leica Stil für ca 8€ .....

    http://www.amazon.de/gp/product/B00L406FUO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00

    ReplyDelete
  2. Ich habe mir die angeschaut. Vorteile: sehr klein, stabil da aus Metall, günstig.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Wirkung (!) der Sonnenblende (und dafür machen wir sie ja aufs Objektiv :-) auch nur annähernd so gut ist wie die vom 1855 oder ähnlichen. Es hat ja seinen Grund warum die Sonnenblenden üblicherweise diese Form haben. Aus Kunststoff lässt sich so etwas komplexes natürlich leichter herstellen als aus Metall.

    http://www.amazon.de/JJC-LH-112-Gegenlichtblende-Streulichtblende-Sonnenblende/dp/B004KKPAXS/ref=cm_cr_pr_product_top
    http://www.amazon.de/Gegenlichtblende-Streulichtblende-Sonnenblende-Lens-Schraubgewinde/dp/B003VJD4PK/ref=cm_cr_pr_product_top

    ReplyDelete